Ratgeber

10 Dinge die Sie bei Ihrer Baufinanzierung beachten sollten!



Wir bringen Sie in Ihre eigenen vier Wände!

Ein Vergleich von über 300 Banken
Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
Beste Konditionen

In nur einer Minute!

Baufinanzierung Tipps

Übersicht

Unsere Checkliste für Ihre nächste Baufinanzierung!

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, sich demnächst ein Eigenheim zu errichten, sollten Sie hier gut geplant vorgehen und unsere folgenden Tipps unbedingt beachten. Wir von LOYALE FINANZ haben Ihnen zur Hilfe eine Checkliste mit 10 Punkten zusammengestellt

1. Kalkulieren Sie Ihr Budget nicht zu knapp

Für Ihre Baufinanzierung ist es wichtig zu wissen wie viel Geld Sie im Monat zur Verfügung haben. Hiernach richtet sich die Darlehensrate, und deshalb ist es wichtig hierbei eine ehrliche Bilanz zu erstellen. Mehr hierzu finden Sie auch im folgenden Artikel: Wie viel kann ich mir leisten?

In Kurzform machen Sie allerdings nichts anderes, als folgendes:

  • Listen Sie alle Einnahmen von mindestens 1 Jahr auf.
  • Ziehen Sie nun alle Ausgaben (von mind. 1 Jahr) ab.

Nun sollten Sie überprüfen, dass Ihre spätere Darlehensrate den Wert von vierzig Prozent Ihres Nettoeinkommens nicht überschreiten sollte. Für eine erste gute Einschätzung kann Ihnen hierbei auch unser kostenloser Budgetrechner weiterhelfen.

2. Baufinanzierung langfristig für Ihr Leben planen

Bei der Baufinanzierung sollten Sie beachten, langfristig zu denken. Einfacher gesagt als getan. Versuchen Sie allerdings wenigstens grob Ihre Zukunft zu planen. Dazu gehören beispielsweise folgende Fragen: “Möchten Sie eine Familie gründen und deswegen eventuell beruflich eine zeitlang ein geringeres Gehalt verdienen?”, “Wann möchten Sie schuldenfrei sein?”, “Mit welchen Einnahmen und Zahlungen kalkulieren Sie zukünftig?”. Hierbei ist es also wichtig, dass Sie die Darlehensrate Ihrer Baufinanzierung an Ihr zukünftiges Leben anpassen. Somit können Sie sicher gehen, dass Sie diese auch in Zukunft noch bezahlen können.

3. Die Finanzierung sollte zum Bauvorhaben passen

Jeder Bau ist anders und besonders: Es kann also schnell einmal dazu kommen, dass sich der Baustart für Ihr neues Eigenheim verzögert. Hier wäre es also ratsam einen Anbieter zu wählen, welcher keine Zinsen für die Bereitstellung des Darlehens über einen längeren Zeitraum verlangt.

4. Verschaffen Sie sich Zinsvorteile durch Eigenkapital

Je mehr Eigenkapital Sie in die Baufinanzierung mit einbringen, desto günstigere Zinsen bekommen Sie auch. Es ist also ratsam, frühzeitig eine Baufinanzierung zu planen und bereits schonmal etwas Eigenkapital anzusparen. Was bei der Baufinanzierung zum Eigenkapital zählt erfahren Sie auch im folgenden hilfreichen Artikel: Was zählt als Eigenkapital bei der Baufinanzierung?

5. Festschreiben von günstigen Zinsen

In einer Niedrigzinsphase wie der Momentanen, ist es ratsam diese günstigen Zinsen über einen langen Zeitraum von zehn oder mehr Jahren festzuschreiben. Weiterführendes finden Sie hier: Welche Zinsbindung wählen?

6. Früh Schuldenfrei werden

Wenn Sie von Anfang an hoch tilgen, sind Sie natürlich auch schneller schuldenfrei. Eine Tilgung in Höhe von 2% oder höher ist in einer Niedrigzinsphase sogar besonders empfehlenswert. Denn in der momentanen Niedrigzinsphase, sinkt der Zinsanteil an der Kreditrate nicht so schnell, was im Umkehrschluss bedeutet, dass auch der Tilgungsanteil langsamer wächst. Es gilt also: Lieber gleich von Anfang an eine etwas höhere Tilgung festsetzen.

7. Volltilger-Darlehen und Bausparvertrag für mehr Sicherheit bei der Planung

Ein Volltilger-Darlehen verschafft einem mehr Planungssicherheit, da man am Ende der vereinbarten Zinsbindung schuldenfrei ist. Die Darlehensrate ist hierbei also so kalkuliert, dass der Kredit am Ende vollständig beglichen ist.

Eine weitere Alternative wäre ein Bausparvertrag, hierbei kann es vor allem in Niedrigzinsphasen von Vorteil sein, sich für die Zukunft günstige Zinsen zu sichern.

8. Früh Schuldenfrei durch Sondertilgung

Sie können Ihre Restschulden, durch außerplanmäßige Tilgungen sehr rasant verringern. Dabei sind heute bei den meisten Kreditinstituten kostenlose Sondertilgungen möglich. Festgelegt werden diese anhand eines ganz bestimmten Anteils, der Kreditsumme pro Jahr. Dabei sind meist bis 5% kostenlos.

9. Flexibel durch Tilgungssatzwechsel

Hilfreich kann ein vertraglich vereinbarter Tilgungssatzwechsel sein. Denn hierdurch können Sie Ihre Ausgaben, Ihrer momentanen Einkommenssituation anpassen. Falls sich diese zum Beispiel durch Familienzuwachs verändert. Viele Kreditinstitute, lassen Sie den Tilgungssatz bis zu zwei mal kostenlos wechseln.

10. Behalten Sie die Augen auf der Straße

Auch wenn Ihre Baufinanzierung vereinbart ist, behalten Sie Ihren Kredit dennoch im Auge und überprüfen Sie wenigstens einmal im Jahr, ob beispielsweise eine jährliche Sondertilgung möglich ist. Es wäre nämlich schade, diese durch Unachtsamkeit zu verpassen. Außerdem ist es ratsam, während der Laufzeit auch die Zinsmarkt zu beobachten, im Hinblick auf eine mögliche Anschlussfinanzierung.

Und was kommt als Nächstes?

Finanzierungsangebot einholen!

300 Banken im Vergleich
Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
Beste Konditionen



In nur einer Minute!

Sie haben Ihre Antwort nicht gefunden?

Stellen Sie uns Ihre Frage und wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Name*

E-Mail*

Ihre Frage

Start | Baufinanzierung | Ratgeber | 10 Dinge die Sie bei Ihrer Baufinanzierung beachten sollten!
Angebot anfordern