Auflassungsvormerkung

Auflassungsvormerkung

Baufinanzierung-Lexikon

Was bedeutet Auflassungsvormerkung?

Eine Maßnahme zur Sicherung des schuldrechtlichen Anspruchs für die Übertragung des Eigentums an einem Grundstück und wird im Grundbuch in Abteilung II festgehalten. Sie dient zum Schutz der zukünftigen Eigentümer, denn dadurch kann der Verkäufer das Grundstück nicht an weitere Personen verkaufen oder grundpfandrechtlich belasten.

Sichern Sie sich die besten Zinsen!

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung

Vergleichen lohnt Sich!
Günstige Zinsen sichern
Schnelle Rückmeldung
Persönlicher Ansprechpartner

In nur einer Minute!

Start | Baufinanzierung | Baufinanzierung Lexikon | Auflassungsvormerkung
Angebot anfordern